Elektr. Beschaffung

IHE Deutschland war Partner des Projekts „Standards zur Unterstützung von eCommerce im Gesundheitswesen (StandardeCG)“. Logo eCG
Auch beim Beschaffungsvorgang für Waren im Gesundheitswesen werden zunehmend eCommerce Wege beschritten. Daher hatte sich das Projekt zum Ziel gesetzt, Voraussetzungen für elektronische Beschaffungsvorgänge im Gesundheitswesen zu schaffen, die innovative Technologien und entsprechend nachgeschaltete Prozesse des eCommerce nutzen. Das Projekt wurde im Rahmen der BMWi Förderinitiative „Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern“ gefördert. Konsortialführerin des Gesamtprojekts war Prof. Dr. Syliva Thun (Hochschule Niederrhein).
Die Rolle von IHE Deutschland bestand darin, einen Implementierungsleitfaden für Beschaffungsprozesse im Gesundheitswesen zu erstellen. Im Rahmen dieses Leitfadens wurden Vorschläge für Integrationsprofile im Bereich der Beschaffung erstellt. Der Leitfaden kann hier heruntergeladen werden: [wpdm_package id='4344']

Wir laden alle Anwender und Hersteller zur Kommentierung dieses Leitfadens ein. Senden Sie Ihre Kommentare bitte an angela.merzweiler@ihe-d.de.

Auf internationaler Ebene werden derzeit in der Domäne "Pharmacy" Profile für die elektronische Beschaffung von Arzneimitteln erarbeitet. Diese beinhalten Profile für

  • Beschaffung von Produkten im Healthcarebereich (SPH)
  • Bestell - und Liefermanagement (ODM)
  • Inventar Management (HIM)
  • Automatische Identifikation von Gesundheitsprodukten
  • Katalogmanagement

Damit diese Profile Ihre Anforderungen erfüllen, möchten wir Sie zur aktiven Beteiligung an der Entwicklung dieser Profile einladen. Details zu der Arbeitsgruppe siehe Website der Arbeitsgruppe.