Quality, Research and Public Health

Domäne Quality, Research and Public Health

Die Domäne IHE Quality, Research and Public Health (QRPH) befasst sich mit dem Informationsaustausch und den Inhaltsstandards für elektronische Gesundheitsakten, die für den Austausch von Informationen zur Qualitätsverbesserung in der Patientenversorgung, der klinischen Forschung und der Überwachung der öffentlichen Gesundheit erforderlich sind.

Die QRPH-Domäne wurde 2007 gegründet, um Anwendungsfälle im Zusammenhang mit der Wiederverwendung klinischer Daten für diese kritischen "sekundären" Anwendungen zu behandeln. Weltweit besteht die Notwendigkeit, Sekundärdaten zu sammeln und zu berichten, die in der öffentlichen Gesundheit, der klinischen Entscheidungsunterstützung, der Berichterstattung über Qualitätsmaßnahmen und der Forschung verwendet werden, um die Qualität, Effizienz und Sicherheit der Patientenversorgung zu verbessern.

Klinische, demographische und finanzielle Informationen werden routinemäßig gesammelt und im Rahmen der klinischen Versorgung verwendet. Diese Informationen sind für die Gesundheitsbehörden von erheblichem Wert für die Überwachung von Krankheitsmustern bekannter klinischer Prozesse (einschließlich Inzidenz, Prävalenz und situativer Sensibilisierung) und für die Identifizierung neuer Krankheitsmuster. Diese Daten können verwendet werden, um Bevölkerungsanalysen und Programme für die direkte Öffentlichkeitsarbeit und das Zustandsmanagement durch Register und lokal festgelegte geeignete Behandlungsprogramme oder Protokolle zu entwickeln.

Ebenso können Informationen über die an Patienten gelieferten Versorgungsprozesse verwendet werden, um die Einhaltung der erwarteten evidenzbasierten klinischen Versorgungsprotokolle zu identifizieren und die Ergebnisse und die Qualität der Versorgung durch einzelne Kliniker oder Gruppen von Klinikern zu bewerten. Ein Großteil der für die Qualitätsanalyse erforderlichen Daten befindet sich in der klinischen Patientenakte und kann für die Analyse wiederverwendet werden. Die Protokolle für das anschließende Management von Klinikern und einzelnen Patienten in Bezug auf Qualitätsdaten werden häufig als Initiativen zur Leistungssteigerung oder zum Disease-Management behandelt.

Forschung und klinische Studien erfordern ebenfalls die Identifizierung von Mustern der klinischen Präsentation, um Patienten für die Aufnahme (mit Zustimmung) in Forschungsprotokolle auszuwählen. Die anschließende Durchführung von Studien erfordert Infrastruktur und detaillierte Funktionen zur Erfassung von Inhalten, ähnlich denen, die von Qualitätsinitiativen und der öffentlichen Gesundheit gefordert werden.

Die Domäne QRPH befasst sich auch mit Spezifikationen für die Patientenauswahl, individuelle und aggregierte Datenberichte sowie mit Datenschutz- und Sicherheitsbeschränkungen für die Wiederverwendung von Patienteninformationen, so dass Experten für Gesundheitsqualität, Forschung und öffentliche Gesundheit in die Lage versetzt werden, zusammenzuarbeiten und ihre Aktivitäten zu koordinieren.

Die aktuellen Sponsoren des QRPH-Bereichs sind die Healthcare Information and Management Systems Society (HIMSS) und die Radiological Society of North America (RSNA).

Informationen über die Mitgliedschaft in Komitees und aktuelle Aktivitäten finden Sie auf der QRPH-Wiki-Seite.

Technisches Framework für Qualität, Forschung und Gesundheitswesen

IHE Qualitäts-, Forschungs- und Gesundheitsprofile
Das Technische Komitee des QRPH hat die folgenden Profilergänzungen veröffentlicht. Diese Liste stellt eine Auswahl der vom Fachausschuss des QRPH veröffentlichten Ergänzungen dar. Kurze zusammenfassende Beschreibungen der Profile sind unten aufgeführt. Detaillierte Spezifikationen aller QRPH-Profile sind unter QRPH Technical Frameworks enthalten.

  • Das Profil Birth and Fetal Death Reporting-Enhanced (BFDR-E) bietet die Möglichkeit, Informationen zu erfassen und zu kommunizieren, die für die Meldung von Geburten und fötalen Todesfällen für wichtige Registrierungszwecke benötigt werden. BFDR-E baut auf dem früheren Birth and Fetal Death Reporting (BFDR) Profil auf, das Akteure und Transaktionen verwendet, die im ITI Retrieve Form for Data Capture (RFD) Profil definiert sind, um strukturierte Daten mit digitalen Formularen zu erfassen.
  • Das Clinical Research Document (CRD) beschreibt Inhalte, die für den Anwendungsfall der klinischen Forschung relevant sind, der im IT Infrastructure Retrieve Form for Data-Capture (RFD) Pre-Population Parameter erforderlich ist.
  • Clinical Research Process Content (CRPC) bezeichnet Inhalte, die geeignet sind, den Informationsaustausch zwischen Systemen während des klinischen Forschungsprozesses mit Hilfe der Transaktionen aus dem Profil Retrieve Process for Execution (RPE) zu automatisieren. Mit den Transaktionen aus dem Profil Retrieve Process for Execution (RPE) wird CRPC die Rekrutierung, Einrichtung und Durchführung von klinischen Studien verbessern.
  • Data Element Exchange (DEX) nutzt das Konzept eines Metadatenregisters, um Mapping-Metadaten zu einem kommentierten Datenerfassungsformular am Punkt des Formulardesigns anstelle des Austauschs von Dateninstanzen hinzuzufügen.
  • Drug Safety Content (DSC) beschreibt Inhalte, die für den Anwendungsfall Arzneimittelsicherheit relevant sind, der im IT Infrastructure Retrieve Form for Data-Capture (RFD) Pre-Population Parameter erforderlich ist.
  • Early Hearing Detection and Intervention (EHDI) beschreibt eine Familie von Profilen, die helfen, Qualitätsmetriken im Zusammenhang mit dem Neugeborenenhören zu bewerten, zu verfolgen, zu behandeln und durchzuführen.
  • Family Planning (FP) beschreibt die Verwendung der RFD des ITI zur Berichterstattung über klinische Besuche auf Begegnungsebene. Das Profil beschreibt die grundlegenden Datenelemente, die für die Berichterstattung über Qualitätskennzahlen erforderlich sind, ein neues Family Planning Pre-Pop-Dokument in Übereinstimmung mit den PCC-Konventionen und ordnet die Datenelemente der CDA zu (bestehend aus den Abschnitten Header, Pre-Pop-Dokument, Schwangerschaftshistorie, Schwangerschaftsstatusüberprüfung, kodierte Vitalparameter, kodierte Sozialgeschichte, kodierter Pflegeplan und kodierte Ergebnisse).
  • Healthy Weight (HW) erfasst und kommuniziert Informationen zur Verwaltung und Überwachung des gesunden Gewichts in klinischen und öffentlichen Gesundheitsüberwachungssystemen.
  • Mobile Retrieve Form for Data Capture (mRFD) beschreibt einen Austausch von Kontextinformationen, der einen nahtlosen Formularstart und einen FHIR-basierten Austausch von klinischen Daten ermöglicht.
  • Newborn Admission Notification Information (NANI) beschreibt den Inhalt, der benötigt wird, um eine rechtzeitige Benachrichtigung über die Zulassung von Neugeborenen an die öffentliche Gesundheit zu kommunizieren, die von den Früherkennungs- und Interventionsprogrammen (EHDI) verwendet wird.
  • Der Arzt, der an ein (Physican Reporting to a) Public Health Repository-CancerRegistry (PRPH-Ca) berichtet, definiert die Datenelemente, die aus dem EMR abgerufen und an das Krebsregister oder an einen Gesundheitsversorger übermittelt werden sollen.
  • Quality Measure Execution-Early Hearing (QME-EH) beschreibt den Inhalt, der benötigt wird, um Daten auf Patientenebene zu kommunizieren und die Leistung von EHDI-Initiativen (Early Hearing Loss Detection and Intervention) für Neugeborene und Kleinkinder elektronisch zu überwachen.
  • Redaction Services (RSP) redigiert Daten aus einem Dokument in der aktuellen Anwendung eines Benutzers, um die Anforderungen für den Export in ein externes System zu erfüllen.
  • Research Matching (RM) veröffentlicht Definitionen von Forschungsprozessen in EPA-Systemen, um Patienten und Prüfärzte mit geeigneten Forschungsstudien abzugleichen.
  • Retrieve Process for Execution (RPE) ermöglicht es einem Gesundheitsdienstleister, auf eine Prozessdefinition, wie beispielsweise ein Forschungsprotokoll, zuzugreifen und automatisierte Aktivitäten auszuführen, ohne eine EMR-Sitzung zu verlassen.
  • Das Profil Structured Data Capture (SDC) verwendete das Profil IHE Retrieve Form for Data Capture (RFD) zum Abrufen und Absenden von Formularen in einem standardisierten und strukturierten Format. Diese Ergänzung basiert auf der Arbeit des US-Büros des National Coordinator for Health Information Technology, Standards & Interoperability (S&I) Framework SDC Initiative.
  • Vital Records Death Reporting (VRDR) definiert ein Abrufformular für das Inhaltsprofil der Datenerfassung (RFD), das die Ableitung des Quellinhalts aus einem medizinischen Zusammenfassungsdokument spezifiziert, indem Anforderungen an den Inhalt des Formulars und die Handhabung des Inhalts durch den Formularmanager definiert werden.

Kommentare und Feedback von Implementierungen zu allen Dokumenten können unter QRPH Public Comments eingereicht werden.

Aktueller technischer Rahmen - Revision 1.0
19. Oktober 2018
Copyright © 2018: IHE International, Inc.
Endgültiger Text

Band 1 (QRPH TF-1): Integrationsprofile
Band 2 (QRPH TF-2): Transaktionen
Band 3 (QRPH TF-3): Inhaltsmodule
Diese Technical Framework Volumes enthalten die Spezifikation der folgenden Profile:

  • Clinical Research Document (CRD) (ergänzt in Rev. 1.0)
  • Drug Safety Content (DSC) (hinzugefügt in Rev. 1.0)

Ergänzungen für die Durchführung von Studien
Das Technische Komitee für Qualität, Forschung und Gesundheitswesen des IHE lädt Organisationen ein, mit der Entwicklungsarbeit auf der Grundlage der folgenden Ergänzungen zum Technischen Rahmenwerk der Versuchseinführung QRPH zu beginnen. Diese Testimplementierungsprofile können für Tests auf nachfolgenden IHE Connectathons zur Verfügung gestellt werden.

Der Fachausschuss Qualität, Forschung und Gesundheitswesen des IHE hat die folgenden Whitepaper veröffentlicht:

Die Domäne Qualität, Forschung und öffentliche Gesundheit unterstützt das vom Public Health Data Standards Consortium entwickelte Whitepaper. Das Whitepaper enthält zwei detaillierte Beispiele für öffentliche Gesundheitsprogramme (Impfungen und Krebsregister). Es werden auch andere Programme für die Entwicklung technischer Spezifikationen für zukünftige interoperable Systeme zur Verwaltung von öffentlicher Gesundheit, Forschung und Qualität genannt. Das Whitepaper dient als Rahmendokument für die Planung von Aktivitäten im Bereich der öffentlichen Gesundheit im IHE.

Whitepaper des Konsortiums für Datenstandards im Gesundheitswesen

Wir laden die Fachkräfte des Gesundheitswesens ein, sich an unseren gemeinsamen Bemühungen am IHE zwischen den Gemeinschaften der öffentlichen Gesundheit und der HIT-Anbieter zu beteiligen, um die Entwicklung der IHE-Integrationsprofile für die Interoperabilität zwischen und zwischen elektronischen Gesundheitsakten und öffentlichen Gesundheitssystemen zu leiten. Diese Profile werden die notwendigen Verbindungen, die Standardisierung und die Integration von Gesundheitsdaten zwischen klinischer Versorgung und öffentlicher Gesundheit erleichtern, um einen robusten, übergreifenden Austausch von Gesundheitsinformationen zu schaffen.

2006-2007 Nachtrag für öffentliche Kommentare
Der Fachausschuss für Qualität, Forschung und Gesundheitswesen des IHE hat das erste Profil unten zur öffentlichen Stellungnahme veröffentlicht:

Export von Qualitätsdaten auf Patientenebene

Qualitäts-, Forschungs- und Gesundheitsarchive
Die Archivseite enthält veraltete Ergänzungen und veraltete Versionen der Technical Framework Volumes, White Papers und Handbücher. Seit Juli 2012 enthält es auch:

  • Ersetzte Versionen von Ergänzungen zur Implementierung von Studien
  • Aktuelle veröffentlichte Versionen der Technical Framework Volumes und Ergänzungen

Aktuelle Dokumente (veröffentlicht im Juli 2012 oder später) haben z.B. generische Dateinamen:

  • IHE_QRPH_Suppl_CRD

Diese Links liefern immer das neueste Dokument und unterstützen die Verknüpfung zu bestimmten Abschnitten (Details zu den Abschnitten, die hier verlinken).

Die Dateinamen auf der Archivseite beinhalten Revisionsnummern, Status und Veröffentlichungsdatum und können verwendet werden, um auf bestimmte Versionen eines Dokuments zu verweisen:

IHE_QRPH_Suppl_CRD_Rev3.1_TI_2012-09-24

Besuchen Sie die Google-Gruppe:
IHE QRPH Planungskomitee Besuchen Sie die Google-Gruppe:
IHE QRPH Technisches Komitee

Caretaker in Deutschland:
Dr. Danny Ammon