Veranstaltungen

Upcoming events

 

4. Treffen des Interoperabililtätsforums in 2017

4. und 5. Dezember 2017 in Köln

Von Donnerstag bis Freitag treffen sich die Mitglieder des Interoperabilitätsforums. : An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

Archivierung von Krankenunterlagen (AKU) mit 4. IHE-AKU-Follow-Up-Meeting 2017

Frankfurter Archivtage am 7. und 8. Dezember 2017

im Universitätsklinikum Frankfurt und im Dorint-Hotel Frankfurt-Niederrad

weitere Informationen folgen in Kürze unter http://www.gmds-aku.de/

 

IHE Allianz deutscher Krankenhäuser im Praxisgespräch (auf Einladung)

7. Februar 2018 in Düsseldorf

weitere Informationen unter http://guig.de/entscheider-zyklen/2018-entscheiderfabrik-12-jahre#EntscheiderEvent

1. Treffen des Interoperabililtätsforums 2018

5. und 6. März 2018 in Berlin

Von Donnerstag bis Freitag treffen sich die Mitglieder des Interoperabilitätsforums. : An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

 

1. Treffen IHE-AKU-Follow-Up-Meeting 2018

CONHIT -SATELLITENVERANSTALTUNG 2018 VON GMDS UND BVMI 16. April 2018

Anmelden unter: https://gmds.de/aktuelles-termine/beitrag/conhit-satellitenveranstaltung-2017-von-gmds-und-bvmi-1/

IHE-Stand auf der ConhIT 2018

17. bis 19. März 2018 in Berlin / Standinformationen werden nachgereicht

 

2. Treffen des Interoperabililtätsforums in 2018

14. und 15. Juni 2018 in Köln

Von Donnerstag bis Freitag treffen sich die Mitglieder des Interoperabilitätsforums. : An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

3. Treffen des Interoperabililtätsforums in 2018 mit IHE-AKU-Follow-Up-Meeting in 2018

17. und 18. September 2018 in Berlin

Von Donnerstag bis Freitag treffen sich die Mitglieder des Interoperabilitätsforums. : An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

3. Deutscher Interoperabilitätstag und 

Gemeinsame Jahrestagung von HL7 und IHE Deutschland im Oktober 2018

4. Treffen des Interoperabililtätsforums in 2018

6. und 7. Dezember 2018 in Köln

Von Donnerstag bis Freitag treffen sich die Mitglieder des Interoperabilitätsforums. : An den Sitzungen können alle Interessierten teilnehmen, egal ob Mitglied bei HL7, IHE oder einer der kooperierenden Organisationen oder nicht! Um eine vorherige Anmeldung über info@interoperabilitaetsforum.de wird allerdings gebeten.

 

Past events

2. Deutscher Interoperabilitätstag am 18. Oktober 2017

Nach erfolgreicher Premiere im letzten Jahr in Bochum fand am 18.10.2017 der zweite „Deutsche Interoperabilitätstag“ statt. Unter dem Motto „Perspektiven für Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen“ diskutierten am 18. Oktober 2017 in Dortmund führende Persönlichkeiten aus Politik und Selbstverwaltung, Anwender im Gesundheitswesen sowie Vertreter der Industrie über ihre Ansätze zur Schaffung von Interoperabilität im Gesundheitswesen. Die Teilnehmenden können Vorträge zu den Themen elektronische Akten, Standards in Deutschland, personalisierte Medizin und klinische Register erwarten. Das detaillierte Programm finden Sie im Anhang.
Die Veranstalter dieses Fachkongresses, der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V., HL7 Deutschland e.V., IHE-Deutschland e.V. und das ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, freuen sich auf Sie!

Gemeinsame Jahrestagung von HL7 und IHE Deutschland vom 18.-20. Oktober 2017

Mit Vorträgen zu praktischen Erfahrungen und technischen Standard-Lösungen adressieren HL7 und IHE Software-Ingenieure in Unternehmen, Produktmanager und Vertriebsleiter, Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten, Krankenhaus-IT-Mitarbeiter, Wissenschaftler/Forscher, Berater/Strategen und Organisationen der Selbstverwaltung und auch das Bundesministerium für Gesundheit.

Im Mittelpunkt der Jahrestagung steht der Workshop-Tag am 19. Oktober mit Vorträgen und Diskussionen statt. Dieser wird traditionell eingerahmt von Tutorials am Mittwoch und Freitag.

18.10.2017 Tutorials (14 – 17 Uhr)
„FHIR für Programmierer“ mit Simone Heckmann „Patientenspezifische Einwilligungen mit APPC (Advance Patient Privacy Consent)“ mit Tarik Idris

19.10. Workshop - Tag
09:00-09:30 Empfang
09:30-11:00 Elektronische Patientenakten

  • Elektronisches Patientendossier im Aufbau – Rückblick auf den ersten Projektathon – Oliver Egger (Schweiz)
  • Koexistenzmodelle von Gesundheitsakten im IHE-Kontext – Dr. Thies Eggers, fbeta GmbH
  • Praktische Erfahrungen mit der Nutzung von IHE-Profilen im Universitätsklinikum Jena im Bereich der Versorgung – Andreas G. Henkel
  • Umgang mit multiplen IHE Affinity Domains bei der Einbindung des mündigen Bürgers und Patienten in Prozesse des Gesundheitswesens – Dr. Oliver Heinze
  • IHE-konforme Archivierung – Dr. Carl Dujat

Wrap-up zum Themenblock "Elektronische Patientenakten"

11:00-11:30 Pause

11:30-12:45 Standards in Deutschland

  • Semantische Standards: SNOMED, LOINC, IDMP/EDQM und die Anwendung im Medikationsplan PLUS – Lasse van de Sand
  • Value Sets für Metadaten in IHE XDS – Dr. Frank Oemig, Tarik Idris
  • FHIR Community und Basis-Profilierung – Simone Heckmann
  • Sicher FHIR: OAuth2 und OpenID Connect – Ingo Wolf
  • Planungsunterstützung für IHE-konforme Anwendungssysteme: Das 3LGM2IHE Projekt stellt sich vor – Sebastian Stäubert, Dr. Angela Merzweiler

12:45-14:15 Mittagspause

14:15-15:00 Kurzvorträge zum Motto der Tagung: Up-to-speed-Überblicke

  • Versorgung im Notfall: Ausblick und Lösungen mit FHIR für Notfalldaten im Argonaut Projekt – Simone Heckmann
  • Die neue "International Patient Summary" (IPS) – Dr. Christof Geßner
  • Genomic Testing Report in HL7 mit CDA und FHIR – Julian Sass
  • Das Notaufnahmeregister im AKTIN-Projekt – Dr. Dominik Brammen, Prof. Rainer Röhrig
  • Update vom Update: was das eHealth-Gesetz II wollen sollte – Dr. Kai U. Heitmann

15:00-15:35 Personalisierte Medizin in der Versorgung und Forschung I

  • Auf dem Weg zur Personalisierten Medizin: was müssen Elektronische Patientenakten können? – Prof. Dr. Bernd Blobel
  • MI-Initiative: Interoperabilitätsdaten mit OMOP – Prof. U. Sax

15:35-16:00 Pause

16:00-16:45 Personalisierte Medizin in der Versorgung und Forschung II

  • Der Anatomic Pathology Structured Report 2.0 auf der Zielgeraden – Prof. Haroske
  • Implementierung Krebsregister – Tobias Hartz
  • Praktische Erfahrungen mit der Nutzung von IHE-Profilen im Universitätsklinikum Jena im Bereich der Forschung/Erprobung – Dr. Danny Ammon

16:45–17:00 Abschlussdiskussion

20.10.2017 IHE Mitgliederversammlung und Tutorials

9:00-10:00 IHE Mitgliederversammlung

ab 10:00 Tutorials und KDL Anwendertreffen
„SNOMED CT – Praktischer Einsatz in Projekten und Tooling mit ART-DECOR®“ mit Sylvia Thun, Kai U. Heitmann und Mitarbeitern
KDL-Anwendertreffen.

Eine gemeinsame Abendveranstaltung am ersten Kongresstag (18. Oktober) bietet die perfekte Networking-Plattform für alle Teilnehmenden des DIT. Mitgliederversammlungen am 19. Oktober (HL7) und 20. Oktober (IHE) sowie eine Abendveranstaltung am 19. Oktober für alle Teilnehmer der Jahrestagung ergänzen das Programm.

ditjt2017

Der 2. Deutsche Interoperabilitätstag und die gemeinsame Jahrestagung von HL7 und IHE Deutschland vom 18.-20. Oktober 2017 finden statt im

Kongresszentrum Westfalenhalle Dortmund
Rheinlanddamm 200
44137 Dortmund

Das Tagungsprogramm, Gebühren und viele weitere nützliche Infos finden Sie unter: https://www.ztg-nrw.de/veranstaltungen/dit_2017/

Eine Online-Anmeldung zum DIT 2017, zur HL7-/IHE-Jahrestagung und den begleitenden Tutorials ist nicht mehr möglich. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung vor Ort entgegen. Melden Sie sich zu diesem Zweck an der Teilnehmerregistrierung im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und hoffen, Sie in Dortmund zu sehen und zu sprechen
HL7 Deutschland e.V., IHE-Deutschland e.V, Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V., ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH

3. Treffen des Interoperabilitätsforums vom 28. - 29. September 2017 in Berlin

Informationen zum Interoperabilitätsforum / TC-Arbeit 28. und 29. September 2017 in Berlin

IHE-AKU-Follow-Up-Meeting in Berlin am 28. September 2017

Sitzung der User Group "IHE-Archivierung"
von IHE Deutschland und der GMDS-Arbeitsgruppe "Archivierung von Krankenunterlagen" (AKU)

Datum: 28.09.2017
Ort: TMF-Geschäftsstelle Berlin

1. Einführung - H. Dr. Dujat
2. Vortrag: IHE XDS Value Sets - Fr. Dr. Merzweiler
3. Vortrag: 3LGM2IHE - Hr. Stäubert
4. Vortrag: Wechselschnittstelle: System + Patient - Hr. Dr. Oemig
5. Vortrag: Layout & CDA-Dokumente - Hr. Meilutat
6. Vortrag : Regulatorische Grundlagen für die Einrichtung einer Affinity Domain - Hr. Schütze
7. Abschluss und Weiterverfahren in der Arbeitsgruppe - Hr. Henkel / Hr. Dr. Dujat

2. Treffen des Interoperabilitätsforums vom 12. - 13. Juni 2017 in Bonn

Protokoll zum Interoperabilitätsforum / TC-Arbeit 12. und 13. Juni 2017 in Bonn

IHE-AKU-Follow-Up-Meeting in Berlin am 02. Juni 2017

Sitzung der User Group "IHE-Archivierung"
von IHE Deutschland und der GMDS-Arbeitsgruppe "Archivierung von Krankenunterlagen" (AKU)

Datum: 02.06.2017
Ort: TMF-Geschäftsstelle Berlin
Agendapunkte / Diskussion:
I    Rückblick / Zusammenfassung der bisherigen Veranstaltungen (Hr. Henkel / Hr. Dr. Dujat):
II   Vorstellung Referenzmodell und Vorschlag zur Abbildung in 3LGM2IHE (Hr. Dr. Ammon):
II   Dokumentenaustausch zwischen Affinity Domains - Fragen und Fragestellungen (Hr. Fiedler):
IV  Bericht des CCESigG zur Prüfung des DSP-Profils (Hr. Feller):
V   Bildung von Themengruppen für Diskussionspunkte (Moderation Hr. Henkel / Hr. Dr. Dujat):
1. Referenzmodell bis zur finalen Darstellung entwickeln
2. Regulatorische Grundlagen für die Einrichtung einer Affinity Domain
3. Erarbeitung eines Konzeptes für eine eineindeutige Identifizierung eines Patienten
4. Umgang mit den zentralen Value Sets
5. Problemfeld des Umgangs entgegengenommener Krankenaktenunterlagen aus Vorbehandlung
VI  Ausweitung des Konzeptes für die Verwaltung zusätzlicher Metadaten

IHE-Stand auf der ConhIT 2017

Viele Personen besuchten uns vom 25.-27. April 2017 in Halle 1.2 im Verbändepavillon

1. Treffen des Interoperabilitätsforums vom 16.-17. März 2017 in Berlin

Protokoll zum Interoperabilitätsforum / TC-Arbeit 16. und 17. März 2017 in Berlin

Gründungssitzung Spitzenverband SITiG am 24. Januar 2017 in Berlin

HL7 Deutschland (www.hl7.de) und IHE Deutschland (www.ihe-d.de) sind in ihrer Zusammenarbeit durch die Gründung des Spitzenverbands IT-Standards im Gesundheitswesen (SITiG) in die nächste Phase gegangen.

Der Spitzenverband soll die Interessen aller Standardisierungsorganisationen auf der politischen Ebene wahrnehmen und als zentraler Ansprechpartner für Parlament und Regierung sowie für die Organisationen der Selbstverwaltung auftreten, um gemeinsam die Standardisierung im Bereich der Informationstechnologie im Gesundheitswesen zu fördern.

Die Förderung und Verbreitung von internationalen IT-Standards zwischen allen Gesundheitsdienstleistern und den Patienten/Bürgern sowie die Kooperation unter den Standardisierungsorganisationen stehen dabei im Vordergrund. Dabei soll Einhaltung und Förderung von Prozessen maßgeblich sein, die durch Konsens, Transparenz, Ausgeglichenheit und Offenheit bei der Entwicklung von IT-Standards im Gesundheitswesen angewendet werden.

4. Treffen des Interoperabilitätsforums vom 01.-02. Dezember 2016 in Köln

Das Protokoll der Sitzung wird hier veröffentlicht.

Gründung IHE - GMDS AKU AG im Rahmen der GMDS AKU-Tagung am 06.Dezember 2016 in Jena

Das Leitthema der Veranstaltung lautete Interoperable und IHE-konforme Archivierung von Patientenakten – Chancen und Perspektiven“.

Am 06.12.2016 nachmittags hat die Gründungsveranstaltung der User Group „IHE Archivierung“ von IHE Deutschland und der GMDS-AKU stattgefunden, diese war ausschließlich Teilnehmern aus Krankenhäusern vorbehalten. Vertreten waren beide Co Chairs der IHE Deutschland.

Gemeinsame Jahrestagung von HL7 und IHE Deutschland vom 26. -28. Oktober 2016 in Kassel

FHIRn Sie mit!

Vom 26.- 28. Oktober 2016 veranstalteten IHE Deutschland und HL7 Deutschland wieder ihre gemeinsame Jahrestagung. Das Motto in diesem Jahr lautete: FHIRn Sie mit! Es war abgeleitet vom Namen des HL7-Standards der dritten Generation: FHIR, gesprochen wie das englische „fire“.

Wir beleuchteten, warum der neue Standard FHIR für Software-Ingenieure in Unternehmen, für Produktmanager und Vertriebsleiter, für Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten, für Krankenhaus-IT-Mitarbeiter, für Wissenschaftler/Forscher, für Berater/Strategen und Organisationen der Selbstverwaltung und des BMG interessant ist und immer mehr wird. Wir diskutierten über erste Erfahrungen und wie man mit entsprechenden Softwarepaketen (Frameworks) IT-Kommunikation leicht und einfach macht.

Doch auch auf den bekannten Feldern hatte sich einiges getan: Neue Leitfäden für CDA-Dokumente wie zum Beispiel der elektronische Arztbrief 2016 und neue IHE-Profile wrrden vorgestellt. Die elektronische Patienteneinwilligung, IHE in der Archivierung, Value Sets für IHE XDS und die mobile Patientenakte mit IHE standen auf dem Programm.

Unsere Kurzberichte zeigten die Highlights des vergangenen Jahres. Zu den Themen zählten der Medikationsplan mit dem Ultrakurzformat, das Überleitungsmanagement, das Notaufnahmeprotokoll der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin DIVI / Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin DGAI und standardisierte Befunde aus der Pathologie und Radiologie, Datenaustausch bei den Krebsregistern sowie die Evaluation von IHE im OP. Die IHE- und HL7-Fachleute beantworteten gerne Ihre Fragen.

Am Workshop-Tag dem 27. Oktober,  fanden die Vorträge und Diskussionen statt. Dieser Donnerstag wurde eingerahmt von den Tutorial-Tagen am Mittwoch und Freitag. Am 26. Oktober fanden ab Mittag einführende und vertiefende Tutorials zu IHE- und HL7-Themen statt. Der Fast Healthcare Interoperability Resources (FHIR) Workshop am Mittwochnachmittag beinhaltete praktische Übungen, das parallel stattfindende IHE Tutorial befasste sich mit IHE XDS und dessen anwendungsbezogenen Metadaten. Schließlich klang die Veranstaltung am Freitagvormittag mit einem weiteren IHE-Tutorial zur strukturierten Kommunikation in der Versorgung und Forschung sowie einem Tutorial mit praktischen Übungen zum Tool ART-DECOR® aus (siehe Infokasten „Tutorials“).

Die Mitgliederversammlung von IHE Deutschland fand am 26. Oktober, die Mitgliederversammlung von HL7 Deutschland am 27. Oktober statt.

3. Treffen des Interoperabilitätsforums am 12. und 13. September 2016 in Berlin

Vom 12.-13.09.2016 fand das Treffen des Interoperabilitätsforums in Berlin statt. Das Protokoll der Sitzung finden Sie  hier.

2. Treffen des Interoperabilitätsforums am 2. und 3. Juni 2016 in Berlin

Vom 2.-3.6.2016 traf sich das Interoperabilitätsforum in Berlin. Das Protokoll der Sitzung finden Sie hier.

IHE-Stand auf der ConhIT 2016

Viele Personen besuchten uns vom 19.-21.04.2016 auf der ConhIT  in Halle 4.2 D-119.

IHE-Europe Connectathon 2016

Der IHE-Europe Connectathon fand 2016 in Deutschland statt! In Europas größten Testverfahren für Gesundheits-IT wurden vom 11.-15. April Produkte auf IHE Kompatibilität geprüft.

1. Treffen des Interoperabilitätsforums am 7. und 8. März 2016 in Bochum

Das 1.Treffen des Interoperabilitätsforums fand am am 7./8.3. in Köln statt. Die Agenda des Treffens finden Sie hier.

4. Interoperabilitätsforum 2015

Das 4.Treffen des Interoperabilitätsforums fand am 10./11. Dezember in Köln statt. Die Agenda des Treffens finden Sie hier.

Gemeinsame Jahrestagung von IHE Deutschland und HL7  vom 21.-23. Oktober 2015 in Kassel

Unter dem Motto "e-Health-Gesetz – einfach (un)verbesserlich 4.0" veranstalteten HL7 Deutschland und IHE Deutschland ihre gemeinsame Jahrestagung in Kassel.

Die Standardisierungsexperten der beiden Organisationen beleuchteten Aspekte des e-Health-Gesetzes und informierten zugleich über IHE/HL7 Profile, Leitfäden und Anwendungen, Implementierungen mit CDA (standardisierte Dokumente), HL7 Version 3, HL7 v2 sowie über Semantik und Terminologien. Aktuelle Arbeiten aus dem Interoperabilitätsforum wurden ebenfalls vorgestellt.

Rund um das Jahrestreffen fanden verschiedene Tutorials zu folgenden Themen statt:

  • HL7 und IHE für Einsteiger
  • FHIR für Einsteiger - Fast Healthcare Interoperability Resources für mobile Applikationen und mehr
  • Einführung in IHE Profile – am Beispiel von XDS.b, PIX und XDS-MS
  • FHIR Kick-Off: praktische Übungen
  • Der Medikationsplan mit ART-DECOR: Entwurf, Umsetzung und kooperative Seitenblicke
  • IHE: 1) Wie komme ich zum IHE-Europe Connectathon, 2) Übermittlung von Gerätemesswerten mit Profilen der PCD-Domäne

Workshop

Der Donnerstag, 22. Oktober, stand ganz im Zeichen der Vorträge und Präsentationen zu bedeutsamen Themen. Die Aspekte des neuen e-Health-Gesetzes dienten dabei als kleiner roter Faden durch praxisnahe Einsichten und Problemlösungen. Ergebnisse der Standardisierungsarbeit aus HL7- und IHE-Kreisen sowie Ausblicke standen gleichermaßen auf dem Programm:

  • Rückblick und Ausblick zum Arztbrief 2015
  • Anwendungen im Überleitungsmanagement
  • Laborbefunde: Koordinierung und Kooperation als Herausforderung
  • IHE-Leistungsverzeichnis
  • OR.NET
  • INFOPAT
  • CDA-Templates und ART DECOR für Benutzeroberflächen, Eingabemasken und mehr
  • Anwenderberichte zu HL7 v2 Nachrichten
  • FHIR Update zum DSTU
  • Frage- und Antwort-Spiel zu und mit FHIR
  • Standardisierungsvorgaben im Rahmen der elektronischen Gesundheitsakte ELGA – ein  Erfahrungsbericht aus Anwendersicht
  • Medikationsdaten im Medikationsplan und anderswo
  • Terminologien für Arzneimittel, Substanzen GiNAS, IDMP
  • eMedikation mit EU und international und EXPAND
  • Medikationsplan in Deutschland
  • Notfalldaten, Erweiterter Nutzerkreis für eGK/TI/NFDM
  • Elektronisches Gesundheitsberuferegister (eGBR)
  • Implementierungsleitfaden Notfalldaten
  • Projekt AKTIN - Notfallregister

IHE Mitgliederversammlung

Im Rahmen der Tagung fand am 21.10.2015 ab 16:30 Uhr unsere Mitgliederversammlung statt.

3. Interoperabilitätsforum 2015

Das 3.Treffen des Interoperabilitätsforums fand am 17./18. September in Berlin statt.

Agenda

2. Interoperabilitätsforum 2015

Das 2. Treffen des Interoperabilitätsforum in diesem Jahr fand vom 8. bis 9. Juni in Köln statt.

IHE-Stand auf der ConhIT 2015

Auch in diesem Jahr wird IHE Deutschland auf der conhIT vertreten sein. Sie finden uns in Halle 4.2 B-118.

Im Veranstaltungsprogramm der conhIT wird in einer Vielzahl von Vorträgen als Lösung auf Fragen zur Interoperabilität vorgestellt. Hier finden Sie einen Auszug des Programms:

Wie hilft IHE bei typisch deutschen Anforderungen? Ein Praxisbeispiel

14. April 2015
09:50 - 10:10 Kongresssaal 1

IHE-konformes Vitaldatenmonitoring in der kardiologischen Rehabilitatio

14. April 2015
12:10 - 12:30 Kongresssaal 2

IHE basierter, standortübergreifender Austausch von Patientendaten zur gemeinsamen Abrechnung am UHZ Freiburg - Bad Krozingen

15. April 2015
10:30 - 10:50 Kongresssaal 1

Unternehmenserfolg durch optimalen IT-Einsatz Vorstellung der 5 IT-Schlüssel-Themen 2014

15. April 2015
14:30 - 15:30 Networkingfläche, Halle 2.2

IHE konforme mobile digitale Patientenakte

16. April 2015
09:30 - 09:50 Kongresssaal 1

Session 14 | Interoperabel und vernetzt: Moderne IT-Architektur im Krankenhaus

16. April 2015
09:30 - 11:00 Kongresssaal 2

IHE im sektorübergreifenden Einsatz in der Modellregion Ostsachsen für Europa

16. April 2015
10:30 - 10:50 Kongresssaal

Außerordentliche Mitgliederversammlung

IHE Deutschland lädt ein zur außerordentlichen IHE-Mitgliederversammlung

am 16. März 2015, von 17 bis 19:00 Uhr in Berlin,
IHE-D c/o TMF e.V., Charlottenstraße 42, 10117 Berlin.

Die Mitgliederversammlung ist eingebettet in das Interoperabilitätsforum, das vom 16.-17. März stattfindet, am 16.3. ebenfalls bei der TMF. Die Agenda zum Interoperabilitätsforum finden Sie unter http://wiki.hl7.de/index.php/IF_2015-03-16.

IHE-Stand auf der ConhIT 2014

Teilnahme an der conhIT 2014 vom 06. bis 08.Mai 2014 in den Messehallen Berlin